Variationen vom Totentanz

Wahl Hans
ZO-Shop.ch
Bücher - Romane und Erzählungen
44
CHF 30.00
CHF 30.00
+
-

Anzeige

«Unerhörtes ist geschehen: Der Tod, der während der Fasnacht in einem Thurgauer Fischerstädtchen seines Amtes walten sollte, wird dort gegen seinen Willen vom eigenen Patensohn zu einem Totentanz gezwungen, wobei der Junge umkommt. Das ­dramatische Ereignis schildert der Schweizer Märchendichter Hans Wahl (1902–1973) in seiner Geschichte «DAS PATENGESCHENK». – Für seine sprachliche Meisterschaft und die reiche Erfindungsgabe im Legendenkranz «Der Unschein­­heilige», seinem Erstling, ist der Verfasser 1944 von der Schweizeri­schen Schillerstiftung mit einem Buchpreis ­ausgezeichnet ­worden.

Der Sohn des Dichters, Hans Peter Wahl, stellt unter dem Gesamttitel «VARIATIONEN VOM ­TOTEN­TANZ» der Erzählung vom «Patengeschenk» das vor ­kurzem aufgetauchte Fragment eines Totentanz-Spieles entgegen; er nennt es «MEMENTO MORI». Zudem hat er die Schrift illustriert.
Er hofft, es gehe von der Freude, die er bei der Beschäftigung mit seinen Kindheits­erinnerungen empfunden hat, auch etwas auf den Leser über!»

gebunden

92 Seiten

19,6  x  28,5cm

Autor: Hans Wahl

Die Versandkosten richten sich nach dem Gewicht des Inhaltes und werden nach dem aktuellen Posttarif berechnet. Zusätzlich wird bei Paketen eine Verpackungsgebühr erhoben.
Einzelne Anbieter berechnen keine Versandkosten. Dann werden Versandkosten Fr. 0.- aufgeführt.
Lieferungen ins Ausland erfolgen nur mittels Kreditkarte.

Kürzlich angesehene Produkte

Anzeige